Vom 26.8. bis zum 30.8. waren wir, die 8c, auf Klassenfahrt in dem kleinen Ort Bad Oldesloe in der Nähe von Hamburg. Nachdem wir unsere Koffer auf die Zimmer gebracht hatten, haben wir Mittag gegessen und dann ging es gleich los. Gleich am ersten Tag haben wir einen Spaziergang zum Obstlehrpfad gemacht, um dort verschiedene alte Apel- und Birnensorten zu probieren und unsere Klassengemeinschaft zu stärken. Doch nach diesem ‚Spaziergang‘ hatten alle Fußschmerzen, manche hatten sich sogar Blasen gelaufen. Auch am Dienstag sind wir wandern gegangen, um danach eine vier Kilometer lange Kanutour über die Trave zu machen. Den Mittwoch haben wir im schönen Hamburg verbracht. Am Morgen fuhren wir mit dem Zug los, der leider viel zu voll war, um dann in Hamburg das Dungeon zu besuchen. Nach dem doch recht schaurigen Besuch des Dungeons hatten wir Zeit zur freien Gestaltung. Erst am späten Nachmittag nahmen wir wieder einen Zug zurück. Am Donnerstag machten wir einen Tagesausflug in den Kurort Travemünde, der an der Ostsee liegt. Zuerst waren wir klettern im Hochseilgarten, danach ging es ab ans Meer. Das Resultat des Tages waren durchnässte Klamotten vom Wasser und ganze Sandkisten in den Schuhen. Der letzte Tag kam viel zu schnell und so fuhren wir am Nachmittag wieder zurück nach Celle, wo wir geschafft, aber glücklich, von den Eltern empfangen wurden.

                                                                                                             Pia-Zoe Hahne und Leoni Schreiber, 8c