Das Brigitte-Sauzay-Programm war für mich eine große Bereicherung. Es hat mir viel gebracht in verschiedenen Bereichen: Kultur, Sprache usw. Ich habe auch neue Leute kennen gelernt …

Meine Gastfamilie war sehr nett und aufmerksam. Mit ihr habe ich viel Schönes in Deutschland entdeckt: Berlin und den Karneval der Kulturen, Kiel und die Ostsee, die Lüneburger Heide, Eckernförde … Mit meiner Austauschschülerin Jasmin habe ich viel unternommen und es hat mir viel Spaß gemacht. Wir waren zusammen in der Schule und hier habe ich ihre Freundinnen getroffen – sie waren so lustig, nett und offen! Ich habe sogar meinen Geburtstag mit einigen von ihnen auf einem Campingplatz gefeiert!

In Deutschland habe ich wirklich viele Aktivitäten gemacht: Yoga, Reiten, einmal Rudern, Babysitting mit Jasmin (es war so lustig!). Ich war auch in einem Kletterpark. Außerdem habe ich deutsche Spezialitäten ausprobiert: Kartoffelsalat, Apfelkuchen, Käsespätzle usw. Ich muss zugeben, dass die Schule in Deutschland sehr angenehm war. Es gab nur 6 Stunden Unterricht pro Tag, das heißt Schule nur bis 13 Uhr, während man in Frankreich oft bis 17 Uhr Schule hat! Ich glaube auch, dass mir dieses Programm wirklich viel in der Sprache geholfen hat. Ich habe mich verbessert.

Ich empfehle dieses Austauschprogramm, weil es wirklich eine gute Erfahrung ist. Meine Austauschschülerin war extrem nett und dieses Brigitte-Sauzay-Programm hat mir gut gefallen!

Adèle Barreau aus Toulouse, Austauschpartnerin von Jasmin Ambrosius

 

Informationen zum Brigitte-Sauzay-Austausch:

Für das deutsch-französischen Austauschprogramm können sich Schülerinnen und Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs anmelden. Informationen zum Brigitte-Sauzay-Programm finden sich unter: https://www.dfjw.org/programme-aus-und-fortbildungen/brigitte-sauzay-programm.html und https://schulnetzmail.nibis.de/files/53395210e2fcfa6f66f3669faf980e9a/2018_06_06_Ausschreibung_f_r_3MA_2019.docx.
Darüber hinaus stehen die Französischlehrkräfte bei der Vorbereitung und Durchführung zur Seite!