Wie auch im letzten Jahr hatte die Fachschaft Religion unter dem Motto „Auch anderen das Leben versüßen“ um Mithilfe bei der „Weihnachtskekse-Backaktion“ gebeten. Dazu wurden die Schülerinnen und Schüler, Eltern, Verwandte und Freunde aufgefordert, Kekse zu backen, die für einen guten Zweck verkauft werden sollten. Der Erlös sollte in diesem Jahr zur Hälfte dem Kinderhospiz „Löwenherz“ in Syke bei Bremen und zur anderen Hälfte der „Hospizbewegung Celle Stadt und Land e. V.“ zu Gute kommen.

Nach einer Zeit des fleißigen Kekse-Backens wurden die süßen Leckereien am Mittwoch, 3. Dezember 2014 im Rahmen des Hölty-Weihnachtskonzerts verkauft. Bei den Konzertbesuchern stießen die Aktion und die Kekse auf positive Resonanz, so dass am Ende alle Kekstüten für den guten Zweck verkauft werden konnten.

Insgesamt kam eine Summe von 300 Euro zusammen, die am Freitag, 9. Januar 2015, an Frau Andrea Neumann, ehrenamtliche Mitarbeiterin der „Hospizbewegung Celle Stadt und Land e.V.“ und an Herrn Wolfgang Schmitz vom Kinderhospiz „Löwenherz“ in Form eines Schecks übergeben werden konnte. Verbunden wurde der Besuch von Frau Neumann und Herrn Schmitz mit einer „Informationsveranstaltung“ für alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen, die im Religionsunterricht gerade das Thema „Sterben und Tod“ durchnahmen. Im Vorfeld wurden von den Schülerinnen und Schülern Fragen erarbeitet, die dann den Mitarbeitern gestellt werden konnten. Neben einem Informationsfilm sowie kurzen Vorträgen hatten die Schülerinnen und Schüler ausreichend Gelegenheit, ihre zahlreichen Fragen loszuwerden und viel Wissenswertes über die Arbeit und den Tagesablauf im Kinderhospiz und die Arbeit des Hospiz-Vereins vor Ort zu erfahren.

Abschließend gilt den vielen fleißigen Keksebäckern, die die Aktion unterstützt haben, ein herzlicher Dank!