Science on Stage ist ein Netzwerk, in dem Lehrer der MINT-Fächer ihre Ideen austauschen. Das Highlight ist das europäische Festival, das alle zwei Jahre an wechselnden Orten ausgetragen wird. Für das Bildungsevent im Juni 2015 in London konnte sich Holger Bach, Physiklehrer am Hölty-Gymnasium, in der Kategorie „Kreativer Unterricht“ qualifizieren. In dem Projekt „Vom Ionenföhn zum Satelliten mit Ionenantrieb“ unternehmen Schüler Versuche an einem handelsüblichen Ionenföhn und entdecken dabei, wie sich die Technik dieses einfachen Haushaltsgeräts in wenigen Schritten für einen Satelliten mit Ionenantrieb nutzen lässt. Mittels einer Modellbildungssoftware simulieren die Schüler schließlich dessen Laufbahn. „Die Kollegen haben nicht schlecht gestaunt, was man mit einen umfunktionierten Föhn alles machen kann“, freute sich Bach. Für den eigenen Unterricht gab es viele neue Impulse und Anregungen bei den Ausstellungsständen der anderen Teilnehmer, den Vorträgen und Workshops. Manches davon wird gleich im nächsten Schuljahr umgesetzt.