• Klasse 5/6

magnetDauermagnete

gluehlampeStromkreise

optikphänomenorientierte Optik

  • Klasse 7

billard2Einführung des Energie-Begriffs

kraefteBewegung, Masse und Kraft

  • Klasse 8

steckdoseElektrik

  • Klasse 9

bungeejumpEnergieübertragung quantitativ

atomAtom- und Kernphysik

halbleiterHalbleiter

  • Klasse 10

kreisbewegungDynamik

motorwagenEnergieübertragung in Kreisprozessen

  • gezielt experimentieren
  • Diagramme zeichnen und interpretieren
  • proportionale Zusammenhänge zwischen physikalischen Größen erkennen und bestimmen
  • mit Formeln, Größen, Einheiten umgehen
  • andere mathematische Zusammenhänge mit Hilfe des Taschenrechners erkennen und bestimmen
  • mit Messfehlern und Genauigkeitsangaben angemessen umgehen
  • schriftlich:

Im Regelfall, in dem Physik epochal mit 4 Wochenstunden unterrichtet wird, werden 2 schriftliche Arbeiten im Halbjahr geschrieben. Diese gehen zu circa 40% in die Gesamtbewertung ein.1

  • mündlich:

In die mündliche Bewertung gehen folgende Bereiche ein:

    • mündliche Beteiligung
    • Verhalten in Experimentierphasen: Zielorientierung, wissenschaftliches Vorgehen, experimentelles Geschick
    • Verhalten in Gruppenarbeiten
    • andere Leistungen, wie z.B. Referate

Der mündliche Bereich geht zu circa 60% in die Gesamtbewertung ein.1

1  Beschluss der Dienstbesprechung Physik vom 04.08.2010


Beiträge aus dem Fach Physik