Auch dieses Jahr fand das jährliche Fußballturnier des Hölty-Gymnasiums statt und viele sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler sowie die Sprachklasse nahmen daran teil. Wie üblich wurde dies von der Schülervertretung organisiert und geleitet.

So spielten die einzelnen Teams zunächst innerhalb eines Jahrgangs, bis sich die einzelnen Jahrgangssieger herauskristallisierten, welche dann gegen die anderen antraten. Die Doppeljahrgangssieger durften daraufhin gegen die Lehrermannschaft spielen. In den Jahrgängen 5 und 6 war dies die 6c, während sich aus den 7. und 8. Klassen die erste Mannschaft der 7d durchsetzte. Aus den höheren Jahrgängen gewannen die 9b und die erste Mannschaft des 12. Jahrgangs.

Gegen Mittag begannen dann endlich die ersehnten Lehrerspiele und die vier Siegermannschaften gaben ihr Bestes. Außerdem wurden die Schülermannschaften von den anderen Schülerinnen und Schülern tatkräftig unterstützt. Die Lehrermannschaft konnte sich dennoch in zwei Spielen knapp durchsetzen. Der 12. Jahrgang erzielte ein Unentschieden und nur die 9b konnte sich den Lehrern gegenüber mit einem 6:5 nach 7-m-Schießen behaupten.

Zudem spielten die Jahrgangssieger der 5. bis 8. Klassen parallel zu den Lehrerspielen gegen die Sprachklasse. Dies waren die erste Mannschaft der 5b, die 6c, die erste Mannschaft der 7d sowie die 8a.

Des Weiteren sorgte der 11. Jahrgang für das Wohlergehen der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrer.

Die Schülervertretung bedankt sich bei der Technik-AG, welche für gute Musik sorgte, und bei den Schulsanitätern, die kleinere Verletzungen versorgten.

                                                                                                 Maren Iwastschenko, 10b