Die Lateinkurse aus der 8. und 9. Jahrgangsstufe fuhren am Mittwoch, den 4. April, um 8 Uhr morgens bei strahlendem Wetter mit dem Bus auf Exkursion nach Kalkriese, in Begleitung von Herrn Ziesmann und Frau Eisner.

Der Standort von Kalkriese liegt in der Nähe von Bramsche und dort fand aller Wahrscheinlichkeit nach 9 n. Chr. die Varusschlacht statt, welche der Grund für unsere Exkursion war. Das Besondere an der Varusschlacht ist, dass die Germanen (oder auch „Barbaren“, wie sie die Römer verächtlich nannten,) die zahlenmäßig deutlich überlegenen Römer dort schlugen. Dies, so meint man in der Forschung, sei der Grund dafür gewesen, warum die Römer ihr Gebiet in Germanien nicht weiter ausgeweitet hätten.

Eine wichtige Voraussetzung für diesen Sieg war, dass die Germanen die Römer in eine Enge trieben, sodass die Legionen ihre Formation nicht halten konnten. Zwei Guides erläuterten uns in zwei Gruppen dies näher, indem sie uns die in Kalkriese gefundenen archäologischen Artefakte im Museum zeigten sowie uns an die Ausgrabungsorte draußen am ehemaligen Schlachtort führten. Jedes Jahr werden dort neue Münzen, Ausrüstungsgegenstände oder Knochen gefunden, so dass die Theorien davon, wie die Schlacht abgelaufen sein mag, immer wieder geändert werden müssen. Es war besonders beeindruckend, was Archäologen sogar aus einer Verfärbungen im Erdreich über die Vergangenheit vor über 2000 Jahren ablesen können.

Am Nachmittag fuhren die Kurse auf dem Rückweg noch einmal nach Osnabrück. Dort entdeckten sie den Friedenssaal im Rathaus einmal genauer. Das Besondere am Friedenssaal war, dass dort der erste europäische Friedensvertrag geschlossen wurde. Dies geschah 1648 nach dem Dreißigjährigen Krieg, der große Teile Europas in Schutt und Asche gelegt und die Bevölkerung zum Teil um ein Drittel minimiert hatte.
Danach durften sich die Schüler in Kleingruppen die Innenstadt von Osnabrück genauer anschauen. Um 16 Uhr ging es zurück nach Celle.

Besonders gefallen hat uns der Aufenthalt in Osnabrücks Innenstadt und das Museum bei der Varusschlacht. Falls ihr einmal selbst Lust habt, das Museum zu besuchen, findet ihr hier die Informationen dazu: http://www.kalkriese-varusschlacht.de/

Tobias Bagdahn