Als sich das Hölty als Partnerschule der RECKEN als Schule des Spieltags für das Heimspiel gegen die Füchse Berlin am 15.10.2017 beworben hatte (vor Saisonstart), konnte niemand ahnen, dass es sich um das Spitzenspiel des 10. Spieltages handeln würde. Die RECKEN waren überraschend gut in die Saison gestartet (u.a. Siege gegen Flensburg, Kiel und Magdeburg) und die Berliner kamen sogar als ungeschlagener Tabellenführer in die TUI-Arena nach Hannover. Und so machte sich das Hölty bei sommerlichen Temperaturen mit fast 90 Personen auf den Weg in die Landeshauptstadt, um einerseits unsere Schule zu repräsentieren und andererseits die Handballer aus Hannover-Burgdorf lautstark zu unterstützen.

Zum Teil ausgestattet mit speziellen „Held des Spieltags“-T-Shirts nahmen wir frühzeitig unsere Plätze in der Arena ein und konnten so bereits das Aufwärmprogramm der Mannschaften verfolgen. Das Spiel  ließ dann kaum Wünsche offen – jedenfalls aus Sicht der RECKEN-Fans: Vor über 5000 Zuschauern ließen die RECKEN von Beginn an keine Zweifel daran aufkommen, dass die Punkte in der heimischen Arena bleiben sollten. Dank einer über die gesamte Partie kämpferisch und spielerisch überzeugenden und konzentrierten Leistung gelang ein letztlich nie gefährdeter 33:27-Heimsieg. Es war ein tolles Erlebnis, speziell wohl für die jüngeren Teilnehmer, das mit der erfolgreichen Autogrammjagd nach Spielschluss ein gelungenes Ende fand.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal, dann hoffentlich in noch größerer Zahl!

Sebastian Franke