Am Freitag und Samstag den 17./18.09.10 feierte das Hölty-Gymnasium sein fünfzigjähriges Bestehen unter anderem mit Konzerten, Projekttagen und einer offiziellen Feier am Samstagmorgen, zu der auch internationale Gäste geladen waren.
Bei der den verschiedenen Modenschauen der Jahrgänge 6-10,die sie zu verschiedenen Jahrzehnten veranstalteten (Bild Jg. 9, 70er und Jg. 7, 90er) waren die Schüler sehr kreativ und das Publikum begeistert.
Von der Technik bis zu kleinen Theaterstücken organisierten die Schüler alles selbst, nur zeitweise halfen Lehrer und ältere Schüler aus.
Auch die langjährigen Organisatoren unseres Englandaustausches waren angereist und waren für die Idee einer Musikfreizeit nach England zu begeistern.
Bei der offiziellen Feier am Samstag kamen viele Gäste, auch um in den Genuss der musikalischen Einlagen der Schüler zu kommen.
Es wurden mit viel Freude Reden geschwungen, hier zwei ehemalige Schüler, der niedersächsische Verkehrs-Wirtschaftsminister und eine Abiturientin des ersten Abiturjahrgangs am Hölty.
Das Bachensemble unter der Leitung von Egon Ziesmann lieferte eine großartige Vorstellung.
Von zwei Hölty-Schülerinnen des ersten Abiturjahrgangs und ihrer damaligen Lehrerin wurde noch schnell ein Erinnerungsfoto geschossen.
Für alle Beteiligten steht fest: es waren 2 absolut gelungene Tage, bei denen für jeden etwas dabei war, sei es das Jazzkonzert, das Hölty-Konzert oder ein gelungenes Projekt, dessen Ausstellung man sich anschaute.

Video vom musikalischen Hölty-Jubiläum