Wie in jedem Jahr starteten auch 2013 die Vokalini per Bus wieder nach Hitzacker in die dortige Jugendherberge, um das Programm für das Weihnachtskonzert zu erarbeiten. Hier finden sich viele neue Fünftklässler zum ersten Mal zu außerhalb der Schule zu einer Phase zusammen, die sie nicht nur musikalisch, sondern auch kameradschaftlich wachsen lassen. 48 fröhliche Kinder stürmten also das Haus, das so hervorragend für musikalische Zwecke geeignet ist und das Musiklehrer Ziesmann seit mehr als 30 Jahren in der Vorweihnachtszeit besucht mit dem Unterstufenchor besucht. Auch Frau Weiß war mit von der Partie, wodurch auch parallel geprobt werden konnte.

Viele Singstunden am Tag im Tutti wie in den Stimmproben braucht es, um sich die Grundlagen von 7 bis 10 Weihnachtsstücken anzueignen. Hier werden neue Lieder aus vielen Ländern kennen gelernt, Unter- und Oberstimmen einstudiert, Instrumente zur Begleitung gespielt, ein Hauskonzert abgehalten und natürlich den Bunten Abend gestaltet. Kleine Wettbewerbe für Türschilder mit Namen, Zimmerordnung und anderes mehr sorgten in den drei Tagen zusätzlich für ein wenig Spannung. Am 18. Dezember sollen die Ergebnisse dann richtig fertig sein und dem Publikum vorgetragen werden. Bis dahin ist trotz dieser Tage noch einiges zu leisten. Aber bei der Einsatzbereitschaft und Fröhlichkeit dieser Truppe überhaupt kein Problem.