Wie in jedem Jahr fuhren die Vokalini, der Unterstufenchor des Hölty, für drei Tage mit dem Bus in die Jugendherberge nach Hitzacker. Hervorragende Bedingungen in diesem für Musikveranstaltungen ausgelegten Haus machten die Tage zu einem Erfolg. Nachdem die Stimmen überprüft waren, konnte die Stimmeinteilung vorgenommen werden. So war der Rahmen für die drei Tage geschaffen. Dazu kam die seit langem sehr gute Verpflegung mit viel gesundem Essen.

Nicht nur die wirklich langen Proben und Singphasen (5 bis 6 Stunden täglich), die problemlos bewältigt wurden, sondern auch die Rahmenveranstaltungen, wie die Nachtwanderung, der Türschilderwettbewerb oder der Bunte Abend ließen diese Freizeit zu einem wichtigen Baustein für die Arbeit in diesem Chor werden.

Das Weihnachtskonzert konnte so in großen Teilen schon erarbeitet werden und muss in den letzten Wochen nur noch verfeinert werden.

Herr Ziesmann und Frau Weiß teilten sich die Arbeit mit dem Chor und bereiteten zwei Sets mit vielen moderneren Weihnachtsliedern vor, die dem Publikum dann am 21.12. in der Pauluskirche präsentiert werden.

Das fröhliche Miteinander der Chormitglieder, immerhin 8 Jungen waren dabei, wird sich auch in den nächsten Wochen und Monaten auswirken, das ist sicher!