Die Seminarfachprojekte standen an und unsere Gruppe entschied sich, ein Videospielturnier, als Ersatz für die üblichen Sportturniere, zu veranstalten. Am 26.11.2020 konnten die Sechst- und am 03.12.2020 die Siebtklässler des Hölty-Gymnasiums ihren E-Sports-Meister ermitteln. Gespielt wurde das allseits bekannte Videorennspiel „Mario Kart“ auf der Nintendo Switch.

Bereits Wochen vor den Wettkämpfen konnten sich die Schülerinnen und Schüler mithilfe des Umfragemoduls auf IServ anmelden, sodass dieses Turnier ordentlich geplant werden konnte. Der Wettbewerb begann für die Schülerinnen und Schüler, nach einem kurzen Aufbau der Technik, der Tische und Stühle, um 13:40 Uhr. Der große Musikraum wurde hierbei zum Turnierraum umgestaltet und abgedunkelt, sodass die Projektion des Beamers voll und ganz an der Wand zu sehen war. Der gegenüberliegende, kleinere Musikraum wurde so umgebaut, dass er als Aufenthaltsraum genutzt werden konnte. Hier war es den Schülern möglich, beim aufgebauten Cateringstand Getränke und Kleinigkeiten zum Essen zu kaufen. Ebenso konnten sie dem Lärm aus dem Turnierraum entkommen und sich ein wenig im Aufenthaltsraum ausruhen.

Beide Jahrgänge füllten den Raum an beiden Tagen komplett aus und konnten es kaum erwarten loszulegen. Nach einer kurzen Einführung und Klärung einiger Fragen war es auch schon so weit: Die Qualifikationsrunde ergab bei den Sechstklässlern drei Gruppen, in denen jeweils ein Kind ins Finale einzog. Nach einem spannenden Finale konnte sich der spätere Gewinner erst kurz vor der Ziellinie durchsetzen und den ersten Platz ergattern. Der Sieger gewann einen Gutschein über 20€ des Sponsors Xgames, der Zweitplatzierte einen über 10€. Der dritte Platz ging nicht leer aus, sondern erhielt als Trostpreis eine Caprisonne vom Cateringstand.

Bei den Siebtklässlern ergaben sich vier Gruppen nach der Qualifikationsrunde und somit ein Finale aus vier Kindern. Dieses Mal konnte sich ein „E-Sportler“ klar durchsetzen und gewann mit größerem Abstand das Turnier für den siebten Jahrgang. Genau wie bei den Sechstklässlern gab es auch hier einen 20€-Gutschein für den Erstplatzierten, einen 10€-Gutschein für den Zweitplatzierten und jeweils eine Caprisonne für Platz drei und vier.

Das Turnier war im Allgemeinen ein voller Erfolg. Auch Wochen später wurden wir immer wieder darauf angesprochen, wann denn das nächste Turnier stattfinde. Daher erhoffen wir uns, dass weitere Seminarfachprojekte diese Turnierart fortsetzen werden.

Projektgruppe XGames