Die Schach-Mannschaft des Hölty-Gymnasiums hat sich für die Endrunde des Schulschachbundespokals qualifiziert. In der am Samstag, den 16. Januar 2021, ausgetragenen Vorrunde des Pokals erkämpften die Höltyaner in der Gruppe Nord eine guten 3. Platz und dürfen nun an dem voraussichtlich im März stattfindenden Pokalendrundenturnier teilnehmen.

Gespielt wurde wie im regulären Schulschachligenbetrieb auf der Online-Plattform Lichess, allerdings war die Turnierdauer auf lediglich 60 Minuten begrenzt, sodass es galt, in kurzer Zeit möglichst viele Punkte für das Team zu sammeln. Die Punkte der besten vier SpielerInnen einer Mannschaft flossen im Folgenden in die Gesamtwertung ein. Von den neun angetretenen Höltyanern waren dabei Christoph Schütze (13) mit 8 Punkten, Branko Predojevic (9d) und Ali Gutknecht (7e) mit jeweils 5 Punkten sowie Alec Vorwerk (13) und Vlad Lupasco (7a) mit jeweils 4 Punkten am erfolgreichsten, sodass der 3. Platz knapp gegen das Goethe-Gymnasium Hamburg sowie das Helmut-Schmidt-Gymnasium Hamburg abgesichert werden konnte.

Bereits am Sonntag, den 24. Januar 2021, geht es für die Schachmannschaft mit dem 3. Spieltag der Schachliga weiter.

Andreas Hidasi