Auch in diesem Schuljahr hat das Hölty am Vorlesewettbewerb der Stiftung Buchkultur und Leseförderung teilgenommen – bereits zum zweiten Mal in der Außenstelle Hambühren. Der Wettbewerb lädt alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen ein, ihre Lieblingsgeschichte zu präsentieren, darüber hinaus muss jeweils auch ein Pflichttext vorgetragen werden. Nachdem die Klassensieger feststehen, lesen diese dann in einer Schulveranstaltung „um die Wette“. Diese findet regelmäßig in der Vorweihnachtszeit statt, wobei die fünften Klassen das Publikum bilden. Die Jury setzte sich in diesem Jahr aus den unterrichtenden Kolleginnen des 5. Jahrgangs sowie der Gewinnerin des Vorjahres zusammen. Schulsiegerin wurde Leana aus der Klasse 6d. Sie wurde zum Regionalausschuss des Wettbewerbs weitergeleitet.