Vielen Dank nochmal an unsere motivierten Schauspieler!

Was für eine arbeitsaufwendige Idee es ist, als Seminarfachprojekt ein Theaterstück zu schreiben und zu inszenieren, war allen Beteiligten von vornherein klar. Klar auch Zeit, Blut und Liebe, die hineingesteckt werden mussten. Tatsächlich machten einige motivierte Schauspieler unserer Theater-AG, zwei kreative Schreiberlinge, zwei weniger kreative Organisationstalente und tausende Stunden an Probezeit das Unwahrscheinliche möglich!

Am Freitag, den 17.11., wurde das Theaterstück uraufgeführt: Vor erfreulich vollen Rängen und mit Unterstützung einer Seminarfachgruppe, die mit großer Tatkraft das Bühnenbild gefertigt hatte und mit viel Witz den Bühnenumbau durchführte.

Worum es in dem Stück geht? Um den Mörder und Kannibalen Dr. Hannibal Lecter, der den ihn verfolgenden Profiler Will Graham durch Manipulation auf seine Seite zu ziehen versucht, während Wills Freunde  um seine zerbrechliche Psyche bangen und eine sensationssüchtige Reporterin rücksichtslos auf der Jagd nach neuen Schlagzeilen ist.

Wer Kriminalgeschichten, Philosophie und zwischendurch einem bisschen Humor nicht abgeneigt ist, dem bot sich hier knapp eine Stunde Unterhaltung.

Wir hoffen, es hat allen so viel Freude bereitet wie uns!

Carolin Becker, Aaron Gutzeit, Pia-Zoe Hahne, Leoni Schreiber