Vor 100 Jahren hat Albert Einstein die allgemeine Relativitätstheorie veröffentlicht. Um diesem Jubiläum gerecht zu werden, wird das Einsteinmobil in der Zeit 08.09.2015-18.09.2015 am Hölty-Gymnasium zu Gast sein.

Das Einsteinmobil vermittelt durch Visualisierungen anschaulich und spannend die Effekte von Einsteins Relativitätstheorie.  Es besteht aus sechs Exponaten:

  • Vier Rechnerstationen mit Filmen und interaktiven Programmen.
  • Ein Einsteinfahrrad, mit dem man mit fast Lichtgeschwindigkeit virtuell durch die Altstadt von Tübingen fahren kann.
  • Ein Flugsimulator, mit dem das Fliegen nahe bei Lichtgeschwindigkeit nachgestellt wird.

Die interaktiven Module des Projektes ermöglichen einmalige Erfahrungen, wie das Radfahren mit fast Lichtgeschwindigkeit, eine rasante Flugsimulation durch eine unbekannte Insellandschaft oder das Spiel mit einem Schwarzen Loch.

Für einen kurzen Durchgang reichen 45 Minuten. Wenn alle Lehrfilme geschaut und die interaktiven Exponate mit ausreichend Zeit genutzt werden sollen, sollte man 90 Minuten einplanen. Alle Lehrfilme zusammen dauern ca. 50 Minuten.

Am 17.09.2015, 18:30-20:30 Uhr ist die Ausstellung für jedermann geöffnet. Der Zugang ist dann über den Nebeneingang am Lehrerparkplatz, der von der Welfenallee zu erreichen ist.