Am 13. Februar 2014 fand die 40. Niedersächsische Russischolympiade am Lessing-Gymnasium in Uelzen statt.

Für das Hölty-Gymnasium traten Michelle Kalantchouk (9a), die die Goldmedaille auf der Niveaustufe B1 gewann, und Anna Bokareva (9b) an, die die Goldmedaille um nur einen Punkt verfehlte und damit  Silber holte.

Insgesamt nahmen 46 Schülerinnen und Schüler aus neun verschiedenen Schulen aus ganz Niedersachsen teil. Sie waren nach ihren Russischkenntnissen auf den Niveaustufen A1, A2, B1, B2 und C1 eingestuft worden. Im Januar waren die schriftlichen Prüfungen an den verschiedenen Schulen durchgeführt worden. In Uelzen wurden die TeilnehmerInnen in Landeskunde, Hörverstehen und Sprechen geprüft.

Zwischen den Prüfungen konnten die TeilnehmerInnen die Olympischen Winterspiele in Sotschi live auf einer Leinwand verfolgen. Für ein interessantes Rahmenprogramm sorgte das Team vom RussoMobil mit Präsentationen und einem Quiz.

Ein kulinarisches Highlight war das russische Buffet, das vom Lessing-Gymnasium bereitgestellt wurde: Bortsch, Pelmeni, Schaschlyk und eine leckere Quarkspeise. Вкусно!

Die Niedersächsische Russischolympiade wird alljährlich vom Fachverband der Russischlehrer und Slawisten Niedersachsen ausgerichtet und von der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gesponsort.

Mehr Informationen unter:

www.russischlehrer-nds.de

www.russomobil.de

www.leg-uelzen.de

www.stiftung-drja.de

Daniela Bunkenburg