Das Siegerteam Alpha Power im Einsatz

Am 29. Mai fand bereits die 10. Celle Mindstorms Challenge, ein regionaler Roboterwettbewerb, statt. Und wie in den neun Jahren zuvor waren das Hölty Gastgeber und die Sporthalle Austragungsort für die Wettbewerbsläufe der insgesamt 23 Teams aus acht Schulen aus und um Celle. Damit waren zwar deutlich weniger Teams und Schulen als im Vorjahr beteiligt – was auch an den anspruchsvollen Aufgaben in diesem Jahr gelegen haben könnte – , die Punkteabstände gerade an der Spitze des Tableaus waren aber selten so gering wie in dieses Mal.

Wie in den vergangenen Jahren hatten die Teams seit etwa September die Möglichkeit, sich an die neuen Aufgaben zu wagen. Ist das Grundgerüst der Plattform Jahr für Jahr gleich, so denken sich die Lehrkräfte der beteiligten Schulen immer wieder neue Aufgaben aus, die von den Lego-Robotern der Teams in 3 (!) Minuten zu erledigen sind. Dass gerade in diesem Jahr von keinem Team alle Aufgaben in der vorgegebenen Zeit erfüllt werden konnten, zeigt zum einen die Komplexität der „Probleme“ und zum anderen, dass auch Strategien entwickelt werden müssen, wann man welche Aufgaben überhaupt angeht. Je nach Schwierigkeitsgrad der Aufgabe sind nämlich unterschiedliche Punktzahlen zu erreichen. In diesem Jahr war die schwierigste Aufgabe das Einscannen einer Farbe, nachdem der Roboter eine Lego-Klappe heruntergeklappt hat, und das anschließende Anfahren einer zur Farbe gehörenden Fläche. Letztlich wagten sich nur die Hölty-Teams an diese Aufgabe, was wiederum zur Konsequenz hatte, dass wir andere Aufgaben auslassen mussten.

Wir waren mit drei Teams aus unseren 5. Klassen am Start, die sich seit Monaten in der Roboter AG auf diesen Tag vorbereitet hatten. Damit schickten wir die jüngsten Teilnehmer aller Schulen ins Rennen. Für die 5a startete das Team F A N of Robots mit Finn, Alexa und Nicolas, für die 5b das Team Frauen und Technik mit Emma, Lilly und Manal und für die 5c Alpha Power mit Jan-Luca, Jarne und Remal.

Als größte Konkurrenten erwiesen sich das HBG und das Gymnasium Lachendorf. Nach drei Wertungsläufen, von denen die beiden besten gewertet werden, lag ein Team des HBGs an der Spitze des Feldes. In seinem dritten Lauf konnte dieses Team die Tageshöchstpunktzahl erzielen. Dahinter folgten Alpha Power und F A N of RobotsFrauen und Technik hatten leider zunächst ein paar technische Probleme :-), konnten mit ihrem dritten Lauf aber noch ordentlich Punkte für die Schulwertung sammeln und landeten am Ende auf einem immer noch sehr guten achten Platz.

Die fünf besten Teams nach drei Läufen traten dann zu einem abschließenden Lauf an, dessen Punkte auf die bisherige Punktzahl addiert wurden. Hier  konnten sich unsere beiden Teams nochmals steigern, während der Roboter des bis dato führenden Teams einen folgenschweren Fehler machte, so dass das Team auf Platz 4 in der Gesamtwertung zurückfiel. Letztlich hatte jedes Team im Laufe des Tages mit Problemen zu kämpfen und einen schwächeren Lauf dabei. Wir hatten im entscheidenden Moment auch das Glück auf unserer Seite und so konnte Alpha Power den Wettbewerb für sich entscheiden. Knapp dahinter folgte das Team F A N of Robots. Wie stark die Konkurrenz war, sieht man daran, dass trotz dieser beiden Spitzenplätze die Schulwertung an das HBG ging, dass mit seinen drei Teams insgesamt etwas mehr Punkte holen konnte als das Hölty. Die ausgezeichneten Teams konnten sich über Gutscheine freuen und die drei besten Schulen über einen neuen Robotersatz von Lego.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Teams und Schulen und sind besonders stolz auf die tollen Leistungen unserer Fünftklässler!

Ein Dank gilt allen, die zum erfolgreichen Ablauf beigetragen haben, insbesondere den Schiedsrichtern aus der 10a, den Auf- und Abbauhelfern sowie dem 11. Jahrgang für das gut organisierte Catering.

Im kommenden Jahr steht dann die 11. Auflage der Celle Mindstorms Challenge an, auf die wir uns in der AG wieder intensiv vorbereiten werden. Wir hoffen, dann wieder mehr Schulen und Teams in unserer Sporthalle begrüßen zu können.

Sebastian Franke

weitere Bilder folgen!