Der erste Schultag der neuen Fünftklässler bei uns am Hölty war für alle Beteiligten ein schönes Ereignis. Für die meisten der 75 neuen Höltyaner begann dieser besondere Tag zusammen mit der Familie mit einem Gottesdienst in der Pauluskirche.

Anschließend hießen die Vokalini unter der Leitung von Frau Weiß bei der Aufnahmefeier in der Mensa der Oberschule ihre „Neuen“ Willkommen, die schon ungeduldig und erwartungsfroh darauf warteten, dass es losging, und gaben ihnen in ihren beiden Begrüßungsliedern den Rat mit auf den Weg, mutig und selbstbewusst die neuen Herausforderungen am Gymnasium anzunehmen.

Nach der herzlichen Begrüßung der Gäste und der Vorstellung der Klassenlehrerteams verwies Schulleiterin Monika Nerreter auf das vielfältige Lernumfeld Hölty mit tollen Schülerinnen und Schülern und motivierten Lehrerinnen und Lehrern, von dem die neuen Fünftklässler profitieren würden, wenn sie auf der anderen Seite ihre Pflichten und Aufgaben an der Schule gewissenhaft erfüllten.

Dann ging es an die Klasseneinteilung. Die Klassenlehrerteams begrüßten nacheinander ihre neuen Schülerinnen und Schüler und riefen die Neulinge zu sich auf die Bühne. Nach einem ersten gemeinsamen Klassenfoto wurden die 5c von Herrn Rücker und Frau Koepcke, die 5b von Herrn Hidasi und Frau Dittrich und die 5a von Frau Birkigt und Herrn Stapel in die Klassenräume geführt, in denen die Kleinen ihre ersten Schritte am Hölty unternahmen und sie fortan in das Höltyleben eintauchen werden.

Wir wünschen den Neu-Höltyanern einen tollen Start, viele gute Erfahrungen bei uns an der Schule und viel Erfolg auf dem langen Weg zum Abitur.

Michael Rücker