Fremdartige Klänge waren am Dienstag, den 22. August im Musiktrakt des Hölty-Gymnasiums zu hören: rund 25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 bis 12 tauchten in die Welt des Gregorianischen Chorals ein. Hierbei bekamen sie fachkundliche Unterstützung aus Hildesheim: Thomas Vieszens und Prof. Dr. Jochen Arnold gastierten an diesem Nachmittag in der Chorprobe, um für das Konzert „Gregorianik meets Praetorius“ zu proben: Dies wird ein Konzert ganz besonderer Art werden: Die Jugendlichen werden am 17.9. zusammen mit zwei Profi-Ensembles in der Stadtkirche Celle auftreten: Mittelalterliche Gregorianik, gesungen vom Consortium Vocale Oslo unter Leitung von Alexander Schweitzer, und barocke Vokalmusik begegnen sich. Kirchenmusikalische Kompositionen des niedersächsischen Komponisten Michael Praetorius stehen dabei im Mittelpunkt, die an Kirchenlieder anknüpfen. Ihnen wird pointiert Gregorianischer Choral gegenübergestellt. Praetorius’ Choralkonzerte werden interpretiert vom professionellen Ensemble Gli Scarlattisti. Dieses Vokalensemble unter Leitung von Jochen Arnold war bereits mehrmals in Celle zu Gast. Die Höltyschüler dürfen sich nun über einen gemeinsamen Auftritt mit diesen beiden Ensembles freuen.

Karten gibt es an der Abendkasse (15€ / 10€), Beginn ist um 17 Uhr.

Annika Weiß