Großer Andrang beim ersten diesjährigen Weihnachtskonzert des Hölty-Gymnasiums: Zu dem Motto „It’s Christmas Time“ strömten am Mittwoch etwa 500 Besucher in die weihnachtlich geschmückte Sporthalle an der Welfenallee. Das Interesse der Zuschauer war so groß, dass kurzfristig zusätzliche Stühle herangeschafft werden mussten.

Bei dem Weihnachtskonzert des Hölty-Gymnasiums zeigten die Bläserformationen ihr Können mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm. Die Musiklehrer Annika Weiß, Burkhard Bertram und Egon Ziesmann, der als Moderator durch den Abend führte, haben das Konzert seit den Herbstferien mit den Hölty-Musikern vorbereitet.

Den Auftakt machten die Bläserklassen der fünften und sechsten Jahrgangsstufe mit deutschen und englischen Klassikern wie „Ihr Kinderlein, kommet“ oder „We Wish You A Merry Christmas“. Der Weihnachts-Hit „Last Christmas“ durfte dabei natürlich auch nicht fehlen. Bei „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ wurde es voll auf der Bühne: Das Lied wurde von allen vier Bläserklassen zusammen präsentiert.

Als nächster Höhepunkt stand die Concert-Band auf dem Programm, die unter anderem Mariah Careys Pop-Hit „All I Want For Christmas Is You“ darbot. Mit den Bigband Youngsters zog dann der Jazz in die Sporthalle des Hölty ein: Bei ihrer Interpretation von „Rudolph, The Rednosed Reindeer“ blieb kaum ein Fuß in den Besucherreihen still.

International wurde es vor dem Abschluss mit der Hölty-Bigband, die unter anderem „Feliz Navidad“ zum Besten gab. Das große Finale wurde schließlich seinem Namen gerecht: Alle etwa 170 Musiker formierten sich rund um die Sporthalle und stimmten zum Abschied „Jingle Bells“ an, was die zahlreichen Besucher mit begeistertem Applaus quittierten.

Die Zuschauer spendeten jedoch nicht nur Beifall: Die Schülerinnen und Schüler des Hölty-Gymnasiums verkauften bei dem Weihnachtskonzert selbst gebackene Kekse für einen guten Zweck. Dabei kamen mehr als 600 Euro zusammen, die den Taifun-Opfern auf den Philippinen zugute kommen.

In zwei Wochen geht es weihnachtlich-musikalisch weiter: Das zweite Weihnachtskonzert des Hölty-Gymnasiums findet am 18. Dezember um 18 Uhr in der Pauluskirche statt.

                                                                                                                   Jan Henrik Flecke