beim alljährlichen Regionalentscheid des Deutschen Buchhandels im Februar 2017 von Albina Gandaev aus der Klasse 6d vertreten, die sich im Schulentscheid am 09. Dezember gegen ihre starke Konkurrenz aus den drei anderen 6. Klassen durch eine sehr überzeugende Textgestaltung durchsetzen konnte.

Nachdem traditionell in den vier Klassen des Jahrgangs die lesefreudigen Mädchen und Jungen jeweils mit einem vorbereiteten und einem unbekannten Text gegeneinander angetreten waren, standen in der ersten Dezemberwoche die jeweiligen Sieger fest. So warteten die Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 5 sowie die fünfköpfige Jury, zu der auch der letztjährige Schulsieger Dervis Yavsan gehörte, am Freitag gespannt auf die Lesekünste der Klassensieger.

Mit sorgsam ausgewählten und gut vorbereiteten Vorstellungen setzten  Judith Hummler (6a), Endrita Gashi (6b), Leoni Kowalischen (6c) und Ablbina Gandaev zunächst alles daran, das Publikum  zu fesseln, um dann mit Frauke Scheunemanns Geschichte „Winston, Kater undercover“ Stimmung zu erzeugen.

Dass die Jury bei  insgesamt überzeugenden Darbietungen nicht ganz leicht zu einer Entscheidung kommen würde, ließ die nie nachlassende Spannung bei den Zuhörern ahnen.

Nun warten wir darauf, in der Stadtbibliothek von Albina zu hören!

B. Dannhauser