Sportplatz statt Schulbank: Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich die Höltyaner zum Sportfest, um das Schuljahr spielerisch ausklingen zu lassen. Nach einer gemeinsamen Begrüßung und Aufwärmung ging es ans Beweisen von Geschick und Teamgeist bei Fußball- und Frisbeeturnieren. Des Weiteren gab es ein spannendes Kräftemessen beim Tauziehen, bei dem alle Klassen eifrig mit anpackten. Nach einigen actionreichen Stunden, bei denen die verschiedenen Jahrgänge in den aufgezählten Sportarten einander duellierten, trafen sich schließlich alle, um das finale Spiel des Tages zu sehen: Die Elftklässler nahmen es in einem fairen Kampf mit der Lehrermannschaft auf und gewannen sensationell 5:0.

Die gesamte Schülerschaft war mit Elan dabei und spielte trotz der hohen Temperaturen sogar in ihren Pausen Fangen, Spikeball und weiterhin Frisbee oder Fußball. Die Süßigkeiten nach der Siegerehrung haben sich alle als Stärkung redlich verdient. Das Sportfest bildete einen gelungenen Abschluss des Schuljahres. Besonders dazu beigetragen haben die aufwändige Organisation der SV, das Catering-Team mit zahlreichen Erfrischungen, die abwechslungsreiche Musik der Tontechnik-AG, die wachsamen Augen der Schulsanitäter und der elfte Jahrgang als Schiedsgericht, die einen unvergesslichen Vormittag für Jung und Alt bescherten.

Sonja Schirmer