Auch dieses Jahr fanden sich wieder die fußballbegeisterten Schüler aus allen Klassen des Hölty-Gymnasiums für einen Schultag in der Sporthalle ein, um beim großen Winter-Fußballturnier teilzunehmen. Wie jedes Jahr wurde das Turnier von der Schülervertretung organisiert und geleitet.

Die Schülermannschaften spielten in den Doppeljahrgängen 5/6, 7/8 , 9/10 und 11/12 gegeneinander, aus denen sich jeweils eine Siegermannschaft herauskristallisierte. In den Jahrgängen 5 und 6 war dies die 6c, während die 7a sich als beste Mannschaft der Jahrgänge 7 und 8 behauptete. In den älteren Jahrgängen konnten sich die 10a vor allen Gegnern durchsetzen und aus der Oberstufe ging eine Mannschaft des 11. Jahrgangs als Sieger hervor. Besonders interessant war zudem die Partie zweier Mannschaften aus der Klasse 9a. Die Mädchen der 9a wollten den Jungen der Klasse beweisen, dass sie sich in Sachen Fußball nicht verstecken brauchten. In der Tat lieferten die Mädchen ein tolles Spiel ab, verloren am Ende jedoch knapp und schieden aus.

Gegen Mittag kam es dann zum Highlight des Tages: Die vier Siegermannschaften durften sich gegen die Mannschaft der Lehrer beweisen. Als es endlich losging, war die Sporthalle rappelvoll, die Mitschüler sangen für ihre Mannschaften, viele hatten Plakate gebastelt. Letztendlich konnte sich die Lehrermannschaft in drei von vier Spielen durchsetzen und ist deshalb in diesem Jahr die beste Mannschaft der Schule.

Doch die Lehrer sollten sich nicht ausruhen, denn im nächsten Jahr werden die Schüler mit noch mehr Ehrgeiz gegen die Lehrer antreten und wieder alles geben.

Dennis Lindhorst, Jahrgang 12