Schon seit 10 Jahren werden am Hölty-Gymnasium von Klasse 7 bis 9 Drogenpräventionskurse angeboten, unterstützt von der Beauftragten für Suchtprävention Frauke Ristau. Von Anfang an war es unser Ziel, diese Kurse möglichst bald eigenständig und damit planerisch unabhängig und sicher anbieten zu können. So wird der „Klarsicht-Parcours“ zu den Themen Alkohol und Tabak bereits seit 5 Jahren von unseren Oberstufenschüler:innen kompetent durchgeführt.

Seit Mitte Oktober kann nun nach einer Einführung von vier Kolleginnen und unserer Sozialpädagogin auch das Planspiel „Tom und Lisa“ rund um das Thema Alkohol in den 8. Klassen innerschulisch behandelt werden. Ein herzlicher Dank geht an die engagierte Klasse 8b, die uns während unserer Fortbildung als Anschauungsklasse diente, und an Frau Ristau für die unkomplizierte und fröhliche Zusammenarbeit.