Am 30.01.2020 fand am Hölty das alljährliche Winterturnier statt. Dieses Jahr traten die Klassen der Jahrgänge 5 bis 11 gegeneinander im Dodgeball an. Pünktlich um 8:30 Uhr begannen die Spiele, die parallel auf vier Feldern ausgetragen wurden.

Die Spiele, die von beiden Teams mit 15 Spielerinnen und Spielern bestritten wurden, dauerten jeweils zwölf Minuten. Der Spielstand ergab sich aus der Zahl der Schüler jeder Klasse, die bei Abpfiff noch im Feld ihres Teams standen und den verbleibenden Leben des Königs, der bei dem Spiel eine Sonderrolle einnimmt und infolgedessen drei Leben besitzt. 

Jede Klasse spielte gegen ihre Parallelklassen und letztlich bekam das Team, das innerhalb des Jahrgangs die beste Leistung erbracht hatte, eine Gewinnerurkunde und einen kleinen Preis zur Belohnung. In diesem Sinne gratulieren wir der 5b, 6e, 7a, 8a, 9c, 10c und 11a.

Auch dieses Jahr gab es wieder einen Plakatwettbewerb, bei dem die Anfeuerungsplakate der Klassen bewertet wurden und das beste Plakat einen Preis erhielt.

Die Krönung des Tages war ein Volleyballspiel zwischen Mannschaften des zwölften Jahrgangs und der Lehrerschaft, dem die Schülerschaft gebannt zuschaute. Mit dem knappen Sieg der Schülermannschaft war der Tag schließlich beendet.

Wir bedanken uns für die eifrige Beteiligung und freuen uns auf nächstes Jahr.

Fenna Kruse (12. Jahrgang) für die SV