Seit Monaten tobt in der Ukraine ein schrecklicher Krieg. Zahlreiche Städte, darunter auch die Celler Partnerstadt Sumy, sind mitsamt der dort lebenden Menschen von den Kämpfen stark betroffen. Sogar am Hölty spüren wir die Auswirkungen der Geschehnisse, da wir mittlerweile einige neue Mitschülerinnen und Mitschüler haben, die im letzten Jahr noch eine Schule in ihrer ukrainischen Heimat besucht haben.

Um die Menschen in Sumy zu unterstützen und ihnen in der Weihnachtszeit eine Freude zu machen, organisierte der Round Table 107 Celle in Kooperation mit der Stadt Celle zum wiederholten Male eine Päckchenaktion, in deren Rahmen sich auch Celler Schulen engagieren konnten. Auch das Hölty-Gymnasium beteiligte sich, koordiniert durch die Schülervertretung, an dem Spendenaufruf. So waren Schülerinnen und Schüler aller Klassen aufgerufen, schuhkartongroße Pakete zusammenzustellen und diese mit Dingen zu füllen, die Kindern eine Freude machen: Kuscheltiere, Holzspielzeuge, kleine Brettspiele, Malutensilien, kleine Naschereien und vieles mehr wanderte in liebevoll eingepackte Päckchen, welche am 16.11.2022 sowohl in Hambühren als auch in Celle bei der Schülervertretung abgegeben werden konnten und sich schon sehr bald im Sekretariat türmten. Tags darauf wurde letztendlich die stolze Anzahl von fast 60 Päckchen an den Round Table übergeben.

Die Hölty-Gemeinschaft hofft, dem ein oder anderen Kind in Sumy ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und etwas Licht in die dunkle Zeit zu bringen.

Andreas Hidasi