Zum zweiten Mal durfte sich das Hölty Schule des Spieltages nennen. Fast 80 Höltyaner hatten sich Tickets für das Heimspiel der RECKEN gegen die Rhein-Neckar Löwen am Gründonnerstag besorgt. Und so machten sie sich bei schönstem Wetter auf den Weg zur TUI-Arena, um mit über 7500 weiteren Fans einen unterhaltsamen Handball-Abend zu erleben. Und der wurde es dann auch …

Denn bis zur Halbzeit (14:16) konnte das Team aus Hannover-Burgdorf mit der Spitzenmannschaft der Löwen mithalten, bevor dann eine Schwächephase direkt nach Wiederanpfiff für einen nicht mehr aufzuholenden Vorsprung der Gäste sorgte. Vom Publikum aber weiterhin toll unterstützt gelang den RECKEN am Spielende noch ein 5:0-Lauf zum respektablen Endstand von 28:30. Dieser Kampfgeist wurde von den Zuschauern nach Spielschluss zurecht mit Standing Ovations gefeiert.

Anschließend machten sie einige Höltyaner auf den Weg aufs Spielfeld, um das ein oder andere Autogramm zu ergattern oder vielleicht sogar ein Foto mit den Handball-Stars.

Es war für alle mitgereisten Höltyaner ein schöner Handballabend, der mit Sicherheit eine Wiederholung erfahren wird, wenn es wieder heißt: Schule des Spieltages: Hölty-Gymnasium Celle!

Sebastian Franke